kostenlose Onlinehilfe

Computer

| |
Geschrieben von

Leistungsfähigkeit=hoher Energieverbrauch: Je leistungsfähiger die Rechner werden, um so mehr Energie wird verbraucht. Man versucht das zwar zu kompensieren (z.B. AGP von 5V auf 3,3 V; CPU von damals 2,8 V auf heute ca. 1,6 V oder weniger und andere Maßnahmen), jedoch steigt der Strombedarf stetig.

Allerdings wird diese Leistungsfähigkeit auch teuer erkauft, in dem man sich immer nur das neueste "Highend" Model leistet (Lidl, Aldi & Co - bestes Beispiel "ich bin doch nicht blöd") - der Energiebedarf ist bei diesen Boliden gewaltig - der Rechner wird aber im Endeffekt nur zum Briefe schreiben und surfen benutzt. Für einfache Aufgaben (wie z.B. Office & Co.) würde selbst ein betagter Pentium/AMD Rechner mit 350 Mhz reichen (für anspruchsvolle 3D Spiele allerdings nicht) - den manche von Euch sicherlich auch schon wegen "mangelnder" Leistung in den Abstellraum verfrachtet haben (wer so was noch rumliegen hat - nur her damit!)

Aber bleiben wir beim Energieverbrauch: alles benötigt Strom! Lüfter und Festplatten um sich zu drehen, die CPU damit sie rechnen kann, das CDROM zum lesen und Musik abspielen - genau wie der Brenner (DVD/CDROM) auch - diese aber zusätzlich für's "brennen"; die Grafikkarte natürlich - ja selbst der Speicher (RAM) benötigt Strom.

mehr lesen


Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.